Gesundes Finanzielles Halbwissen

Gesundes Finanzielles Halbwissen

Denken Sie nach, sonst tun es andere für Sie!

Jeden Tag findet man Müll und/oder Lügen an den Finanzmärkten. Meine persönliche Auswahl anbei:

Abschreiben ohne Nachdenken

FundstückeGeschrieben von GesundeSkepsis Do, April 27, 2017 20:03:12
Ein deutscher Schreiberling und Goldverkäufer namens Egmondt Haidt (http://www.gold-brief.de/der-experte.html Ergo muss bei einem Goldverkäufer immer die Welt untergehen....) schreibt von einem amerikanischem Kollegen ab, der vom erfolgreichen Hedgefonds Manager Paul Tudor Jones abschreibt, siehe hier:

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/schwelende-risiken-das-koennte-den-naechsten-schwarzen-montag-ausloesen_H1219498337_409698/?SOURCE=7000002

Meine Kritik:

Zum Argument von Paul Tudor Jones: Naja. Das Platzen von Blasen zu prognostizieren ist extrem schwer, auch wenn er es natürlich 1987 geschafft hat.
Bisschen im Archiv gewühlt und schwupp:
Tja, wir waren im Dow anno 2014 aber nicht bei 13.000 oder 14.000....sondern sind vom 17.2.2014 quasi nur noch aufwärts gelaufen. Nix war es mit Weltuntergang.

Aber risk parity fonds mit ihren 500 Mrd. USD Volumen sind die Bombe, die alles hochjagt, wenn die anfangen, von Aktien in Anleihen umzuschichten?? Kurzer Gegencheck: Laut onvista.de hat allein der Dow Jones Index per Ende April 5.526 Mrd. USD Volumen. Und dann gibt es ja noch den S&P 500, den NASDAQ usw....Wenn die risk parity fonds viel umschichten, sagen wir 10%, dann sind das 50 Mrd. USD an einem Tag oder 1% des Dow Jones. Und das triggert die Todesspirale? Oder will da einer der großen Hedgies seine Positionen schönreden?

Kurzer Plausibilitätscheck hier: https://www.bvi.de/statistik/investmentstatistik/
Allein in Deutschland Stand Februar 2017 rund 232 Mrd. Euro als Mischfonds gemeldet....Dann noch auf Gesamteuropa hochrechnen....Irgendwie erscheinen mir da 500 Mrd. USD nicht sooooo viel....also nicht dass ich die Knete hätte, aber...

Fazit: Klassisches "Talk your book" von allen Seiten. Gääähn. Aber nett verpackt, immerhin.