Gesundes Finanzielles Halbwissen

Gesundes Finanzielles Halbwissen

Denken Sie nach, sonst tun es andere für Sie!

Jeden Tag findet man Müll und/oder Lügen an den Finanzmärkten. Meine persönliche Auswahl anbei:

The only way is up - Aktien können nur steigen!

FundstückeGeschrieben von GesundeSkepsis Mi, November 29, 2017 23:51:01
Also nichts gegen falsche Prognosen, die gibt es zwangsläufig in diesem Gewerbe. Deswegen gebe ich persönlich auch keine Prognosen mehr ab, außer, daß morgen die Sonne im Osten aufgeht. Aber warum denn bitte immer diese Absolutismen.....???

Zitate (es geht übrigens um den DAX-Wert Infineon, also keine Klitsche):

- "Chartanalysten meinen, der Weg könne nur aufwärts gehen."
- "Wirtschaftlich betrachtet waren die Analysten jüngst mit dem Ausblick des Unternehmens einverstanden. Dabei sind noch 65 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 35 % wollen halten, während niemand verkauft."
- "Technische Analysten sind ohnehin überzeugt. Die Trendpfeile sind in allen Dimensionen aufwärts gerichtet. Der Abstand zu den gleitenden Durchschnittskursen ist mit bis zu 25 % hoch. Dies ist ein klares Kaufsignal! "

Zu finden hier, veröffentlicht Sonntag 26.11.17:

https://www.finanztrends.info/news/wochenanalyse-infineon-jetzt-geht-es-um-20/

Eröffnung am Montag 27.11.17: 24,55
Schluss am Mittwoch 29.11.17: 23,19

-> Macht so in etwa -5,5% nach Umsetzung der Empfehlung. OK, auch ich habe die technische Situation analog eingeschätzt, habe am Freitag morgen 9:01 zu 24,53 gekauft, aber immerhin zu 23,91 die Notbremse gezogen. Der "Grund" für den Tech-Absturz? Donald das Trumpeltier:

http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/apple-facebook-amazon-stuerzen-ab-kurssturz-bei-tech-aktien-internet-riesen-muessen-trumps-steuerreform-fuerchten_id_7916148.html

Ich will beileibe nicht überheblich sein, aber mit gutem Risikomanagement und setzen von Stop-loss Marken kann man die Verluste m.E. adäquat begrenzen. Steigen die Kurse morgen wieder? Weiß ich nicht, kann ich nicht wissen und ich gebe es auch nicht vor zu wissen - im Gegensatz zu den lohnabhängig beschäftigten Analysten. -5% in 3 Tagen ist 'nen Wort. Ich nehme eine Auszeit und lasse die Finger von Techs - weil solche Abstürze leider normal und nicht vorhersehbar sind - auch nicht bei noch so viel Aufwand im Vorfeld. Man muss damit leben oder es sein lassen.

Bestätigt diese Episode das Vorurteil, dass die Börsenbriefe überhaupt alle viel zu optimistisch sind und und und...? Ich habe da eine interessante Grafik aus der Schweiz (Neue Züricher) gefunden - man könnte jetzt mal neutral formulieren, dass es irrelevant ist, was die Börsenbriefe schreiben. Ich nehme es einfach nur als Signal, stets meinen eigenen Kopf zu benutzen - aber jeder so wie er/sie mag ;-)


Quelle:
https://www.nzz.ch/finanzen/ein-jahresend-rally-als-finale-furioso-ld.1332783