Gesundes Finanzielles Halbwissen

Gesundes Finanzielles Halbwissen

Denken Sie nach, sonst tun es andere für Sie!

Jeden Tag findet man Müll und/oder Lügen an den Finanzmärkten. Meine persönliche Auswahl anbei:

Als Vorsatz für's Neue Jahr? Einfach mal Fresse halten und nachdenken?

FundstückeGeschrieben von GesundeSkepsis Mi, Januar 03, 2018 00:03:20
Boa ey, ich krieg wieder Brechreiz angesichts der Medienpräsenz von Finanzvollidioten. Die Rede ist wie üblich von meinen Lieblingserklärbären Weik & Friederich hier

https://www.focus.de/finanzen/experten/so-geht-es-ab-2018-weiter-wir-werden-alle-arbeitslos-wirtschaftsprognosen-fuer-deutschland_id_8150687.html

Is klar. Alle werden arbeitslos, nur die Käufer unserer Bücher nicht! Mal im Ernst:

1) Die Dauer-Untergangspropheten sind sooooo langweilig, siehe hier
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/crashpropheten-und-taeglich-naht-der-untergang_H446068024_496365/
Ja, aufrichtig und Ernst gemeint, jeder Crashprophet kriegt ca. alle 15-25 Jahre Recht. Aber in der Zwischenzeit???

2) Weik & Friederich vernichten Ihr Geld. Physisch. Und haben Spaß dabei.
Die Dödel haben es doch in der Tat geschafft, 2017 einen satten Verlust von -6,4% zu erwirtschaften (Quelle: Börse Stuttgart vom 2.1.2018). Wie bescheuert ist das denn? Also sofern man nicht Steinhoff oder Pro7 gekauft hatte - selbst das Tagesgeld lag ohne Entlohnung der ach so intelligenten Fondsmanager bei etwa 0%.

3) Euer Gesülze anno 2015:
Weik: Der Dax hat sich vielleicht verdreifacht. Aber ist die Produktivität um das Dreifache gestiegen? Haben wir dreimal mehr Menschen eingestellt? Verdienen die Leute dreimal so viel? Nein! Die Probleme haben sich verdreifacht.
Was für ein unintellektuelles Stammtischniveau. Als wenn Aktien Naturgesetzen folgen....und Investment Banking ist eine Naturwissenschaft.....Aua....Noch nie von Psychologie und Über/Unterbewertung an der Börse gehört?

-> Wenn eure Resultate der Anlageentscheidung so dermaßen besch.... sind, sehe ich nur 2 rationale Erklärungen:

a) Eure Prognosen (ob richtig oder falsch) sind irrelevant für die Assets, die ihr kauft. Ergo kauft ihr Sachen, von denen ihr keine Ahnung habt.

b) Eure Prognosen sind inhaltlich richtig, nur das Timing liegt um ein paar Jahre daneben, siehe Zeitraum 2015 bis 2018 und Untergang des Euro und so...kann ja alles noch werden! Aber bis es soweit ist, solltet ihr vielleicht nicht mehr das Geld fremder Leute verbrennen.

Reich technisch wäre noch Variante c) denkbar, dass die Prognosen und Aussagen einfach Murks sind, aber das sollen bitte die Anleger entscheiden.





Fill in only if you are not real





Die folgenden XHTML-Tags sind erlaubt: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS Styles und Javascript sind nicht erlaubt.